Mein neuer Insel-Roman

So, da es nun sozusagen amtlich ist, darf ich es verkünden: Mein neuer Roman wird im Juni bei Piper digital veröffentlicht! Die Geschichte spielt auf der wunderschönen Insel Sylt und ist etwas für alle Pferdefreunde, Liebesroman-Fans, Insel-Liebhaber und natürlich für die, die schon mal was von mir gelesen haben und es mochten 😉
Heute habe ich den Cover-Entwurf gesehen und freue mich dolle, weil er mir so gut gefällt. Hoffentlich meinen Leserinnen und Lesern später auch! Bis ich ihn hier zeigen kann, als kleinen Ersatz ein Foto von einem meiner Urlaube auf der Insel. Dieser Anblick hat mich zum Schreiben des Romans inspiriert.

GEdanken GEschrieben GElesen

 

 

Dieses kleine, aber feine Büchlein ist im November 2020 erschienen. „GEdanken GEschrieben GElesen – Texte und Gedichte von Gelsenkirchener Autorinnen und Autoren aus und zu einer außergewöhnlichen Zeit“, herausgegeben von Maria Hoffmann-Herz.  Von mir gibt es darin ein Corona-Alphabet.

 

Tiergeschichten aus dem Ruhrgebiet

Eine Kiste mit wunderbaren Büchern traf bei mir ein, große Freude!

„Tiergeschichten aus dem Ruhrgebiet“
Wo Schweine pfeifen, Ziegen moppern und Tauben an das Gute glauben

Ab 24. August ist es in den Buchhandlungen zu haben. Also, liebe Tierfreunde, vormerken!

Von mir gibt es darin die Geschichte „Lotte“ zu lesen. Na, wer errät, um welches Herzenstier es sich dabei wohl handelt?

„Bei Frieda anne Bude“ – im neuen Isso

Die neue Isso-Ausgabe kommt schon mit dem Titelbild richtig winter-weihnachtlich daher. 
Ab Seite 26 ist die Geschichte „Bei Frieda anne Bude in Recklinghausen“ aus meinem Buch „Weihnachtsgeschichten aus dem Vest Recklinghausen“ zu lesen. 
http://isso-online.de/files/isso_ausgabe_41_dezember_2018_screen.pdf

 

Sternkes inne Augen

Ich freue mich sehr, mit meinem Beitrag „Herzklopfen anne Bude“ dabei zu sein.
Ab 15. August 2018 überall im Buchhandel erhältlich.

Sternkes inne Augen
Die schönsten Liebesgeschichten aus dem Ruhrgebiet
Wernfried Stabo (Hg.)
Verlag Henselowsky Boschmann
80 Seiten · gebunden · 9,90 €
ISBN 978-3-942094-84-9
Ruhrgebiet und Liebesgeschichten? Das beißt sich wie Schalke und der BVB, reimt sich wie Wattenscheid auf Metropole; das scheint nicht zusammenzupassen. Dieser Eindruck trügt. Das Ruhrgebiet ist in seiner Liebenswürdigkeit weltweit einzigartig und erzählt deshalb auch die weltweit schönsten Liebesgeschichten. Und noch mehr: Nur Liebesgeschichten aus dem Ruhrgebiet hinterlassen eine bleibende Wirkung. Nämlich Sternkes inne Augen! Und so können Sie all die Menschen, die „Liebesgeschichten aus dem Ruhrgebiet“ genossen haben, ganz leicht erkennen. Schauen Sie nur hin!

Mit Liebesgeschichten von: Thomas Althoff, Rainer Bonhorst, Klaus Doeven, Sigi Domke, Joppa Hölzken, Manfred Hoese, Reinhard Knust, Margit Kruse, Margret Martin, Elke Schleich, Wernfried Stabo, Michael Zabka

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk – meine Geschichte in der Recklinghäuser Zeitung

„Endstation Bratentopf“ – so betitelt die Recklinghäuser Zeitung in ihrer Weihnachtsausgabe meine Geschichte. Die Redaktion hatte aufgefordert, Geschichten von einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk einzusenden, und ich folgte – in Gedenken an „Hasi“ – dem Aufruf.

Unser Baby ist da!

Nach einer mehr als neunmonatigen Schwangerschaft ist unser Kind gesund zur Welt gekommen. Wir, die Autorengruppe „Wortwechsel 15“, freuen uns sehr.

Achtzehn Texte, vier Jahreszeiten, drei Autorinnen und ein Autor: Diese Geschichtensammlung ist ein abwechslungsreicher Reisebegleiter durch das Jahr. Ob fliegende Weihnachtsmänner in Berlin, Abschied und Neubeginn auf einem Reiterhof im Frühling, ein Sommernachtsmord in Finnland oder eine Menschenjagd durch die Herbstwälder in den USA: Die Geschichten spielen in aller Welt und jede davon hat ihr eigenes jahreszeitliches Flair – mal humorvoll, mal besinnlich, mal spannend serviert. Kurz: Das Jahr hat viele Facetten und die Mitglieder der Autorengruppe „Wortwechsel 15“ haben sie alle eingefangen, für ein unterhaltsames Lesevergnügen von Weihnachten bis Weihnachten.

Zu erwerben ist das E-Book in allen einschlägigen Online-Shops.

Auch im Gelsenkirchener Stadtspiegel weihnachtet es f(v)estlich.

Bereits am 29.11.17 erschien
im Stadtspiegel Gelsenkirchen
ein feiner Artikel über
mein Weihnachtsbuch.

Wer lesen mag,
hier: TreffpunktHorst_Seite2

 

Machet gut, Schwatte!

Ich freue mich sehr auf das Buch! Meine Geschichte darin trägt den Titel „Joseph Frings sei Dank“.

Neuerscheinung – 21. August 2017
Machet gut, Schwatte!
Geschichten zum Abschied von unserer Kohle
herausgegeben von Friedhelm Wessel
gebunden · 80 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-69-6

2018 ist Schicht im Schacht. Mit Bergbau im Ruhrgebiet, mit dem Schwarzen Gold, mit unserer Kohle. Zum Abschied sagen 18 Autorinnen und Autoren: „Machet gut, Schwatte!“ Mit Geschichten über Hausbrand und Grubenwehr, Kohlekajal und Kohlenklau, Zeche Hugo und Ernst Kuzorra, Dauerbrenner und Brikett in Zeitungspapier, Deputat und Grubenluft, über eine Halde namens Hilde und Täubchen, die Hänschen hießen. Mit vielen Abschiedsfotos rund um unseren Liebling von Friedhelm Wessel.
Autorinnen und Autoren: Hans-Jürgen Bradler, Ulrike Geffert, Hubertus A. Janssen, Anja Kiel, Margit Kruse, Dagmar van de Loo, Margret Martin, Inge Meyer-Dietrich, Sarah Meyer-Dietrich, Franz Naskrent, Elke Schleich, Einhard Schmidt-Kallert, Karin Schneider, Gerd E. Schug, Annika Schuppelius, Philip Stratmann, Peter Zontkowski.