Machet gut, Schwatte!

Ich freue mich sehr auf das Buch! Meine Geschichte darin trägt den Titel „Joseph Frings sei Dank“.

Neuerscheinung – 21. August 2017
Machet gut, Schwatte!
Geschichten zum Abschied von unserer Kohle
herausgegeben von Friedhelm Wessel
gebunden · 80 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-69-6

2018 ist Schicht im Schacht. Mit Bergbau im Ruhrgebiet, mit dem Schwarzen Gold, mit unserer Kohle. Zum Abschied sagen 18 Autorinnen und Autoren: „Machet gut, Schwatte!“ Mit Geschichten über Hausbrand und Grubenwehr, Kohlekajal und Kohlenklau, Zeche Hugo und Ernst Kuzorra, Dauerbrenner und Brikett in Zeitungspapier, Deputat und Grubenluft, über eine Halde namens Hilde und Täubchen, die Hänschen hießen. Mit vielen Abschiedsfotos rund um unseren Liebling von Friedhelm Wessel.
Autorinnen und Autoren: Hans-Jürgen Bradler, Ulrike Geffert, Hubertus A. Janssen, Anja Kiel, Margit Kruse, Dagmar van de Loo, Margret Martin, Inge Meyer-Dietrich, Sarah Meyer-Dietrich, Franz Naskrent, Elke Schleich, Einhard Schmidt-Kallert, Karin Schneider, Gerd E. Schug, Annika Schuppelius, Philip Stratmann, Peter Zontkowski.

Wir haben alles hingekriegt im Stadtspiegel für das Vest

Der Stadtspiegel für das Vest Recklinghausen hat einen schönen Artikel über mich und meine Bücher gebracht. Das brachte Wärme in den kalten Frühlingstag gestern 😉

EPSON MFP image

Sternenhimmel über Herne

Wie_is-Muss_Cover

Freude über eine schöne Besprechung von Frank Becker zu „Wie is? – Muss.“ in den Musenblättern!

Zitat:
„Die unterhaltsame Anthologie ist ein herrlicher Spaziergang durch Orte und Zeiten, mit Begegnungen, die man nicht vergisst.“

„Ruhrgebiet de Luxe“ in der Buchhandlung Proust

Wann?: Samstag, 19.11.16, 17:00 bis 20:00Proust
Wo?: Buchhandlung Proust, Akazienallee / Am Handelshof 1,
45127 Essen
Was?: Lesungen, Plaudern, Plätzchen knabbern –
ein entspannter Nachmittag mit den AutorInnen der Reihe
„Ruhrgebiet de Luxe“ aus dem Verlag Henselowsy Boschmann
Eintritt frei
Weitere Infos hier.

Das „isso“ schreibt über Gertis und Lenis Frauenpower

In der neuen Ausgabe des Stadtmagazins „isso“ gibtIsso Cover Ausgabe November
es als Buchtipp eine Besprechung zu meinem „Neuen“ – wie schön!
isso_ausgabe_18_november_2016_screen

Kleiner Auszug:
„Wir haben alles hingekriegt“ ist nicht nur für Einheimische oder Freunde der Ruhrgebietsliteratur eine empfehlenswerte Lektüre, und es ist ein echtes Gelsenkirchener Familienbuch über eine jahrzehnteferne Vergangenheit, die durch das Lesen der knapp 200 Seiten noch einmal in die Gegenwart geholt wird.“